Themen

In dieser Rubrik finden Sie Themen und Begriffe, die Ihnen während der Aus- oder Weiterbildung in den Fachbereichen Unternehmensführung, betriebliches Management oder Marketing sicherlich begegnen werden. Zu den einzelnen Themen finden Sie eine kurze Erklärung und je nach Thema weiterführende Links oder Übungsfragen.

Sie vermissen ein spezielles Theam? Dann schreiben Sie mir eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wenn möglich und sinnvoll nehme ich Ihren Vorschlag gerne auf.

Anfang der Liste:

Shareholder und Stakeholder - Unterschiedliche Interessen.

Produktlebenszyklus - Produkte sind auch nur Menschen.

Betriebliche Statistik - Zahlen bitte!

Messung der Kundenzufriedenheit - Passt alles?

 

 

Shareholder und Stakeholder

Welche Rolle spielen die Anliegen unterschiedlicher Interessensgruppen eigentlich für ein Unternehmen? Welche Interessensgruppen hat ein Unternehmen? Und können oder sollten alle Gruppen gleichermaßen bei den Unternehmensentscheidungen berücksichtigt werden? Mit welcher Problematik muss sich das Management im Zusammenhang mit den oft auseinanderweichenden Bedürfnissen befassen?

Die beiden Ansätze der Shareholder- oder Stakeholder-Orientierung sind grundlegend für die Ausrichtung und Führung eines Unternehmens. Damit ist der Umgang mit den unterschiedlichen Anspruchsgruppen ein Thema für das strategische Management.

Zunächst betrachten wir die unterschiedlichen Gruppen, die ein Interesse an einem Unternehmen haben, genauer. Wir fragen also: Was sind „Stakeholder“?

Hier gibts mehr Infos

Produktlebenszyklus

Wie alles im Leben, haben auch Produkte eine gewisse "Haltbarkeit". Genauso, wie es bei uns Menschen die Geburt, das Aufwachsen, das Erwachsen werden, das Alter und schließlich das Lebensende gibt, genauso kann man diesen Zyklus auf das "Leben" eines Produktes übertragen. Natürlich werden Produkte nicht "geboren", sondern entwickelt und es geht auch nicht um geistige Reife, sondern um Umsätze und Gewinne. Um sich diesen Zyklus besser vorstellen zu können, wurde das Modell des Produktlebenszyklus aufgestellt. Es zeigt die Entwicklung eines Produkt über einen bestimmten Zeitraum von der Einführung bis hin zur Rücknahme vom Markt anhand von Umsatz- und Gewinnkurve.

Hier gibts mehr Infos.

Messung der Kundenzufriedenheit

Die Kommunikation zwischen dem Unternehmen und den Kunden ist ein entscheidender Faktor für den wirtschaftlichen Erfolg. Das Unternehmen kommuniziert über eine Vielzahl von Kanälen in Richtung des Marktes, z.B. über Werbeanzeigen und Pressemitteilungen. Aber auch durch die Veröffentlichung seiner Bilanzzahlen. Und wie sieht es andersherum aus?

Hier gibts mehr Infos.

Betriebliche Statistik

Eine weitere Methode, bzw. ein Instrument, das zur Analyse in Unternehmen eingesetzt wird, ist die Betriebsstatistik. Innerhalb eines Unternehmens fallen tagtäglich große Mengen an Daten an. Diese Informationen

  • sinnvoll zu sammeln,
  • zu verdichten,
  • übersichtlich aufzubereiten und
  • für die Analyse vorzubereiten

gehört zu den Aufgaben der betrieblichen Statistik.

Hier gibts mehr Infos.

Veranstaltungshinweise

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.